Los Angeles

 

Los Angeles (Santa Monica). Nach dem Frühstück, sind wir gleich ins Outelet. Während wir geshoppt haben, hat Beda das Fotobuch weiter gemacht. Noch dazu waren wir beim Starbucks. Nach unserem Shoppingtrip, sind wir nach Hollywood gefahren. Dort haben wir zufällig ein Victoria’s Secret gesehen, wo Easy und ich uns einen BH gekauft haben. Danach sind wir auf dem Walk of Fame entlang gegangen. Daraufhin sind wir zum Hollywood Schriftzug gefahren und dort haben wir auch das Observatorium angeschaut. Im Anschluss sind wir noch einkaufen gegangen. Zum Kochen fuhren wir zu unserem alten Schlafplatz zurück. Nach dem Essen haben wir noch geschafkopft.

L1160185

L1160181

L1160135

L1160140

L1160151

L1160158

L1160162

DSC_7744

DSC_7746

L1160179

Los Angeles. Wir haben uns früh einen Wecker gestellt, da wir heute in die Universal Studios gegangen sind. Nach dem Frühstück waren wir noch schnell einkaufen und dann ging es auch schon weiter zu den Studios. Nachdem wir unsere Tickets, die pro Person 120 US$ gekostet haben, gekauft hatten ging es schon los mit der ersten Attraktion, das Minions 4D Kino. Darauf folgte noch die Jurassic Park Wasserbahn und anschließend haben wir zu Mittag gegessen. Danach ging es weiter mit einer Studio Tour, einer Effect Show, einem Gruselhaus von The Walking Dead mit echten Darstellern und der Harry Potter Welt. Das Gruselhaus war für uns beiden Mädels echt schlimm, ich (Easy) fing sogar an zu weinen. Gegen Abend sind wir dann aus dem Park raus und haben draußen noch ein bisschen gebummelt. Als es anfing zu regnen gingen wir schnell zum Auto zurück und fuhren zu unserem alten Nachtplatz zurück, wo wir dann gekocht haben. Das Wasser ging uns aber leider aus, so konnten wir nicht abspühlen. Den Abend haben wir wieder mit ein paar Runden Schafkopfn abgerundet, bis es angefangen hat zu regnen und wir ins Bett gingen.

DSC_7779

DSC_7785

DSC_7790

L1160190

L1160193

L1160207

L1160215

L1160220

L1160242

L1160259

L1160265

L1160266

DSC_7795

Los Angeles. Nach dem Frühstück fuhren wir zur Tankstelle, um unser Wasser aufzufüllen. Dort haben wir dann den Abwasch von gestern Abend und heute Früh gemacht. Danach sind wir eine ¾ Stunde zu einem Freibad gefahren, das aber nicht offen hatte. Dann sind wir zum Flughafen gefahren, weil Beda nach einem platz schauen wollte, wo er das Auto einen Monat abstellen kann und wir schauten wo wir morgen hin müssen. Danach ging es endlich ins Freibad, wo wir zuerst baden gingen und uns dann ausgiebig geduscht haben. Am Abend fuhren wir noch kurz nach Malibu und zum kochen und schlafen fuhren wir wieder zu unserem täglichen Nachtplatz. Dort haben wir am Abend noch geschafkopft, bis ein Polizist kam und meinte, dass einer der Anwohner angerufen hat, weil wir zu laut sind und keinen Alkohol auf der Straße trinken dürfen und das wir da nicht übernachten dürfen. Deswegen fuhren wir dann Richtung Malibu und haben uns an der Hauptstraße direkt am Meer hinter ein paar anderen Campern hingestellt und dort übernachtet.

DSC_7796

DSC_7800

DSC_7804

 

DSC_7807

Los Angeles. Nach der ziemlich lauten Nacht fuhren wir ein Stück weiter auf einen Parkplatz in der Nähe und frühstückten dort direkt neben dem Meer. Danach gingen wir einkaufen um noch Flugproviant und Essen für Beda eingekauft haben. Zum Tasche packen fuhren wir in eine kleine Nebenstraße, wo wir angefangen haben die Klamotten zu sortieren und alles gut zu verstauen. Anschließend gingen wir noch zusammen Mittag essen im „In and out Burger“. Wir sind 4750 km mit Beda auf unserer Reise gefahren.

Um 14 Uhr haben wir am Flughafen eingecheckt und noch eine Stunde Schafkopf gespielt. Dann sind wir durch die Sicherheitskontrolle zum Gate gegangen.

L1160280

L1160284

DSC_7824

L1160296

L1160289

 

 

Bryce Canyon nach Los Angeles

L1160048

Ratch. Nach dem Frühstück gingen wir in den Jacousie und danach gleich duschen. Im Anschluss hat da Beda das Wasser aufgefüllt und ist dabei in eine Dorne von einem Kaktus gestiegen. Bevor wir zum Bryce Canyon gefahren sind, haben wir noch im Wallmart eingekauft. Am Bryce Canyon haben wir an mehreren Aussichtspunkten angehalten und haben Bilder gemacht. Wir verbrachten ca. 2 Stunden in dem Park. In Ratch haben wir dann an einem Campingplatz übernachtet. Vor dem Abendessen, das Easy gemacht hat, haben Bene, Easy und ich akrobatische Sachen gemacht. Danach hat Beda das Fotobuch weiter gemacht und wir Kinder haben Liang und Schafkopf gespielt.

DSC_7699

DSC_7680

 

L1160047

L1160051

DSC_7703

L1160058

DSC_7712

L1160066

L1160070

Las Vegas. Heute Nacht war es das erste mal wieder etwas kälter, dass wir die Standheizung anmachen mussten. Easy und ich duschten vor dem Frühstück und Beda und Bene danach. Dann fuhren wir los zum Zion National Park. Kurz danach gingen wir mexikanisch Mittag essen und in 2 Antiquitäten Laden. Im Anschluss ging es weiter zum Valley of Fire. Auf dem Weg dahin sind wir an einem Sportwagen vorbeigefahren, der im Sand stecken geblieben ist. In Nevada zogen Deutsche die Austrailer aus dem Sand. Der Sportwagen wär uns dann fast auch noch ins Auto gerollt. Heute haben wir wieder an dem selben Parkplatz in Las Vegas übernachtet. Dieses mal durfte ich das Abendessen machen. Als wir draußen zu Abend gegessen haben, kam plötzlich ein Sandsturm, welcher uns davor schon am Handy angekündigt wurde. Wir packten schnell unsere Sachen von draußen und haben drinnen einen Film angeschaut.

L1160035

L1160083

L1160088

DSC_7724

L1160029

L1160101

Los Angeles. In dieser Nacht war es wieder sehr heiß, aber durch den Wind wieder etwas angenehmer als sonst. Nach dem Frühstück skypten wir alle. Danach gingen wir noch kurz im Casino gegenüber aufs Klo und fuhren dann los Richtung Los Angeles, aber davor haben wir noch einen kurzen Stop vorm Las Vegas sign gemacht. Während der Fahrt haben wir noch beim Death Car von Bonnie und Clyde vorbei geschaute und dort haben wir dann noch zu Mittag gegessen. Später kamen wir auch noch in einen riesigen Platzregen. Nach 4 ½ Stunden Fahrt sind wir in Los Angeles angekommen. Als wir uns unserer Abendessen gemacht haben, kam ein netter Mann namens Michael vorbei. Er bot uns einen Stellplatz für den VW-Bus an. Nach dem Abendessen gingen wir noch zu ihm und ratschten ein bisschen. (Michael hatte eine sehr lustige Toilette)

L1160116

L1160120

Los Angeles. Heute mussten wir schon um 9 Uhr unseren Nachtplatz verlassen. Bevor wir los fahren wollten, kamen auf einmal 3 Polizisten, welche einen Mann verhafteten. Danach sind wir Richtung Venice Beach gefahren. Wir schnierdelten bisschen rum und dort auch zu Mittag gegessen. Als wir wieder bei unserem Auto waren, sind wir noch im Meer schwimmen gegangen und lagen noch lange am Strand, wo Easy und Bene eingeschlafen sind. Ich wurde von einem Vogel angeschissen. Alle außer Bene haben einen Sonnenbrand bekommen. Am Abend machte Beda uns Pfannkuchen und danach spielten wir noch Schafkopfn.

L1160124

L1160125

L1160129