Yellowstone Nationalpark mit Michaela, Marilena und Mario

L1140870

L1140876

Gestern um 23:45 Uhr mit einer halben Stunde Verspätung sind Michaela, Marilena und Mario in Calgary gelandet. Wir sind dann zu dem Campingplatz Mountainview gefahren und haben dort übernachtet. In der Früh haben wir erst mal gefrühstückt und das Auto organisiert, so das alle Ihr Gepäck unterbringen konnten. Dann ging es ab in die Stadt zur Besichtigung. Einen Überblick über die Stadt gab es auf dem Calgary Tower.

Auf der Einkaufs und Gastromeile haben wir uns noch umgeschaut und das sonnige Wetter genossen. Marilena wollte noch zu einem American Eagle Store und somit sind wir zu einem nahegelegenen Shopping Mal. Nach dem Einkauf sind wir nach Cochrane um Abend zu essen und vor den schönen Holzfassaden zu flanieren. Um 19 Uhr sind wir noch ein bisschen in Richtung Süden gefahren, wo wir einen Campingplatz in einer Ortschaft gefunden haben.

L1140886

L1140908

DSC_5900

L1140932

L1140956

Glasier Nationalpark USA. Die Mädels haben beim duschen Deutsche getroffen die meinten das der Waterton Nationalpark sehr schön sei, und bei uns ja quasi auf dem Weg liegt. Dann sind wir los dorthin. Es stimmt, der Park ist wirklich sehr schön. Zwischen dem Waterton Park und dem Glasier Nationalpark liegt auch die Grenze zwischen Kanada und USA. Man hört dort so einiges, z.B. das man keine Lebensmittel einführen darf und man diese an der Grenze entsorgen muß. Nun wir hatten einen sehr freundlichen Grenzer, der uns nichts böses wollte. Im Glasier Nationalpark haben wir den Jackson Glasier angeschaut und sind eine wunderschöne Straße durch die Rockys gefahten. Das Auto machte Probleme und überhitzte. Mario hat schnell raus gefunden, das der große Hauptlüfter für die Moterkühlung nicht geht. Wir mussten warten bis sich das Auto abgekühlt hatte um weiter zu fahren. Die restliche Fahrt ging nach dem Pass auf 2025m nur noch nach unten. Wir kamen an einem schönen Wasserfall und an einem Bergbach vorbei. Leider waren alle Campingplätze im Park voll, so das wir weiter fahren mussten. Aber wir hatten Glück und es kam nicht weit davon ein weiterer mit Platz.

L1140868

L1140975

L1140973

L1150032

Elk Fork Campground. Gegen Mittag sind wir am Westeingang vom Yellowstone Nationalpark angekommen. Es war ein nettes Dorf wo wir Essen gegangen sind und ein bisschen rumflanierten. Im Park gab es viel zu sehen. Aber er war auch wieder mal überlaufen. Wir kamen zu den Hot Pots, sahen bizzare Landschaften und fuhren zum Gaisier. Abends kamen wir noch auf einen Aussichtspunkt wo wir den 2400 m hoch gelegen Yellowstone Lake überblicken konnten. Nach einem schönem Tag fing es Abends an zu regnen. Und wir haben uns einen Campingplatz gesucht und haben alle 4 im Auto geschlafen.

DSC_6088

DSC_6083

DSC_6033

DSC_5920

DSC_5966

DSC_5945

DSC_5971

DSC_6008

DSC_6073

DSC_6075

L1150051

Cody. Vom Camping Platz aus waren es nur etwa eine Stunde zur 9000 EW Stadt Cody. Dort habe ich versucht den Lüfter von meinem Auto repariert zu bekommen. Leider war Samstag und hier haben die meisten Werkstätten zu. Die 3 M´s haben zwischenzeitlich am Flughafen Flüge für Marilena und Mario gebucht, denn Sie fliegen nach Las Vegas. Ich denke Michaela ist schon ein bisschen aufgeregt, aber wir sollten den Jungen was zutrauen. Um 18:20 Uhr abends sind Sie los geflogen, und wir haben nun ein bisschen mehr Platz im Bus.

Hinterlasse eine Antwort